Ehrenamtliche Straffälligenhilfe

Über die EinsatzstelleDie Resohilfe setzt sich dafür ein, straffällig gewordene Menschen beim Wiedereinstieg in das gesellschaftliche Leben zu unterstützen. Ehrenamtliche können hier in vielen Bereichen tätig werden. Von der Begleitung eines Menschen in Haft, über das Angebot von Freizeitgruppen in der JVA oder bei der Resohilfe, bis hin zur Unterstützung im Alltag nach der Entlassung, findet man bei uns mit ehrenamtlichem Engagement viele Einsatzmöglichkeiten.
TätigkeitsbeschreibungEinzelbegleitung von Inhaftierten in der JVA, Angebot von Gesprächs-/ Freizeitgruppen in der JVA, Angebot von Gesprächs-/ Freizeitgruppen bei der Resohilfe, Einzelbegleitung von Haftentlassenen, Briefkontakte u.a. Je nach persönlichen Interessen und Möglichkeiten können bestehende Aufgaben übernommen, aber auch neue Ideen umgesetzt werden.
Mit wem haben die Freiwilligen Kontakt?Straffällig gewordene Menschen in Haft, Haftentlassene
AnsprechpersonChristiane Petrikowski
Gibt es besondere Voraussetzungen?Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag, gefestigte Persönlichkeit
Erforderliche Deutschkenntnissemittlere Kenntnisse
ArbeitszeitenJe nach Tätigkeit verschieden, Angebote und Einzelbegleitung in der JVA in der Regel ab 17.00 Uhr
(Auch) am Wochenende?gelegentlich
Einsatzortwechselnd (siehe Beschreibung)
Haft-/Unfallversicherungja
Was erhalten die Freiwilligen?Einzelberatung, Supervision, regelmäßige Fortbildungen, Austausch und Reflexion in der Gruppe, Aufwandspauschale
Aufwandsentschädigungja
Einsatzadresse

Kontakt

Rechtsfürsorge e.V. - Resohilfe -
Christiane Petrikowski
Kleine Kiesau 8
23552 Lübeck

Einsatzadresse
0451 - 799 19 21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jetzt bewerben!
Ausdrucken